Stromanbieter Erfurt

Finde einen passenden Stromanbieter in Erfurt:


Die Stromgrundversorgung in Erfurt erfolgt durch die SWE (Stadtwerke Erfurt Gruppe). Die aktuellen Strompreise der Grundversorgung finden sich hier. Neben dem Grundtarif bietet SWE noch weitere Tarife an, wie z.B.

  • SWE Strom.mini/fam/maxi
  • SWE Strom.comfort
  • SWE Strom.total
  • SWE Strom.ratio
  • SWE Strom.natur
  • SWE Strom.ecomobil
  • SWE Ecomobil
  • SWE Strom Solar

Mit der Wahl des richtigen Stromanbieters kannst du in Erfurt viel Geld sparen. Vor allem wenn du deinen Strom von der Grundversorgung beziehst, zahlst du zu viel, da die Grundversorgung in der Regel besonders teuer ist. Nat├╝rlich kannst du auch bei deinem Grundversorger einen g├╝nstigen Stromtarif bekommen, wenn du die verschiedenen Angebote vergleichst. Aber auch sonst kann es nie schaden, regelm├Ą├čig in Erfurt t├Ątige Stromanbieter zu vergleichen, um vielleicht einen deutlich g├╝nstigeren Tarif zu finden.

Stromtarife vergleichen, was beachten?

Beim Vergleich der in Erfurt verf├╝gbaren Stromtarife solltest du vor allem deinen tats├Ąchlichen Stromverbrauch kennen. Deinen Stromverbrauch findest du auf deiner letzten Jahresrechnung. Wenn du im Laufe des vergangenen Jahres keine signifikanten Ver├Ąnderungen deines Stromverbrauchs gemacht hast, beispielsweise durch den Umstieg von einem Gas- zu einem Elektroofen, ist dieser Wert ideal, da er deinen tats├Ąchlichen Verbrauch widerspiegelt.

Wenn du deinen Stromverbrauch nicht kennst, weil du vielleicht in deine erste eigene Wohnung ziehst, kannst du von knapp 2.000 Kilowattstunden pro Jahr ausgehen. Manche Anbieter bieten dir die M├Âglichkeit, deinen Z├Ąhlerstand mehrmals im Jahr online zu erfassen. Dadurch l├Ąsst sich dein realer Verbrauch besser sch├Ątzen und wenn sich abzeichnet, dass du deutlich mehr oder weniger Strom verbrauchst, als du dachtest, k├Ânnen die Abschlagszahlungen angepasst werden. Somit kann es nicht passieren, dass du am Jahresende von einer saftigen Nachzahlung ├╝berrascht wirst.

Generell gilt, dass du keinen Tarif mit einer L├Ąngeren Laufzeit als 12 Monate nehmen solltest. H├Ąufig gibt es Preisgarantien, die meistens nur ein Jahr lang g├╝ltig sind. Bei einer l├Ąngeren Vertragslauzeit kann es passieren, dass du nach dem ersten Jahr deutlich mehr f├╝r deinen Strom bezahlen musst.

Auch eventuelle Wechselboni solltest du mit einberechnen. Solche Boni werden dir entweder auf deine Abschlagszahlungen oder die Jahresendabrechnung angerechnet. Einige Anbieter ├╝berweisen dir das Geld auch, nachdem das vertragliche Widerrufsrecht abgelaufen ist. Die Boni werden von den meisten Vergleichsrechnern in den Preis mit einbezogen. Wenn dir ein Anbieter beispielsweise 150 Euro Neukundenbonus verspricht und du im ersten Jahr nur insgesamt 500 Euro f├╝r deinen Strom bezahlst, w├╝rdest du bei gleichbleibendem Strompreis und Verbrauch im zweiten Jahr ganze 650 Euro bezahlen.

Wenn du j├Ąhrlich einen Tarifvergleich durchf├╝hren m├Âchtest, kannst du mit den Boni viel Geld sparen. Wenn du darauf aber keine Lust hast und es dir reicht, alle paar Jahre mal nach einem besseren Angebot zu schauen, solltest du die Preise ohne Bonuszahlungen vergleichen, da du damit langfristig betrachtet g├╝nstiger f├Ąhrst.

So funktioniert der Wechsel des Stromanbieters

Grundlegend brauchst du beim Wechsel deines Stromanbieters nicht viel zu beachten, abgesehen von der K├╝ndigungsfrist bei deinem derzeitigen Anbieter. Viele Menschen scheuen einen Wechsel ihres Stromanbieters, da sie bef├╝rchten, im Zweifelsfall tagelang ohne Strom leben zu m├╝ssen.

Diese Sorge ist allerdings unbegr├╝ndet. Wenn du in Erfurt deinen Stromanbieter wechselst, ├╝bernimmt dein neuer Anbieter die K├╝ndigung f├╝r dich, wenn du ihm die daf├╝r notwendigen Informationen zur Verf├╝gung stellst. Dein neuer Anbieter sorgt f├╝r die fristgerechte K├╝ndigung und beginnt nach Ende des alten Vertrags mit der Stromlieferung.

Sollte irgendetwas schiefgehen und dein neuer Vertrag nicht nahtlos an deinen alten anschlie├čen, bekommst du trotzdem weiterhin Strom. In diesem Fall springt n├Ąmlich automatisch der Grundversorger ein. Wenn es nachweisbar ist, dass der Fehler bei deinem neuen Stromversorger liegt, beispielsweise durch eine Datenpanne oder fehlerhafte Bearbeitung deines Antrags, bekommst du die Differenz zwischen den Stromkosten deines neuen Tarifs und der Grundversorgung erstattet. Es kann also h├Âchstens passieren, dass du f├╝r einen kurzen Zeitraum zu viel f├╝r deinen Strom bezahlst. Aber das macht ja nichts, da du das zu viel gezahlte Geld zur├╝ckbekommst.

Mehr Tipps zum Thema Stromanbieter vergleichen und auch Strom sparen findest du bei finanzschotte.de.